Samstag, 21. November 2015

Kommen Sie doch her, treten Sie doch ein...

Meine Damen und Herren, scheuen Sie sich nicht, kommen Sie her und nehmen Sie Platz, denn hier gibt es Kopfkino zum Nulltarif.

Freuen Sie sich wenn sich profane Worte in wunderbare Welten verwandeln, lassen Sie Sich von der Magie des Geschriebenen verzaubern und besuchen Sie uns bald wieder.

Freitag, 12. September 2014

Das war die Unknown

Ach Leute, was soll ich sagen? Die Unknown war mal wieder richtig toll. Es war schön auf der Zeche Zollverein (Weltkulturerbe und stolz der Stadt Essen) mit so vielen tollen Autoren meine Zeit verbringen zu dürfen (zumal diese Zeche ja auch einen kleinen Gastauftritt in meinem Buch hat). Auch wenn die Betreiber der Zeche uns das Leben nicht wirklich leicht gemacht haben, da wir auf und vor dem Zechengelände leider keine Werbung für die Messe machen durften. So gab es also nicht soviel Laufkundschaft, wie wir alle erwartet und erhofft hatten. Aber davon lassen wir uns doch unsere Laune nicht kaputt machen, oder? Eben!

Ich bin unheimlich stolz auf meinen neuen Lesemantel, den die Nadelkünstlerin Sabine Deutsch, vom Modelabel Namore extra noch bis zum Vorabend für meine Lesung geschneidert hat. Und was soll ich sagen? Dieser Mantel war ein riesen Hingucker auf der Messe! Ich mußte ständig mit ihm für Fotos posieren. Einen kleinen Eindruck von ihm könnt ihr auf dem von der Messe erstellten Lesevideo erhaschen. Leider ist meine Leseshow nicht mit drauf, da ich dort wohl das ein oder andere Mal aus dem Bild gehuscht bin. So könnt ihr "nur" die Lesung selbst bewundern. Bin trotzdem sehr stolz darauf, und finde das es sehr schön geworden ist. Wer nun die Show sehen will, der muß halt mal auf eine meiner größeren Lesungen kommen. Nun aber viel Spaß beim schauen des Lesevideos und der vielen anderen Eindrücke, die von verschiedenen Leuten zusammengesammelt worden sind. Ich habe auch ein paar Fotos gemacht und werde sie demnächst vielleicht auch einmal posten. Viel Spaß beim stöbern.

Euer,
Kleckser




Ein kleiner Bericht von meiner Autorenkolegin Gerda Bruske:


Ein kleiner Messebericht von meiner Autorenkollegin Angelika Dirksen:
http://sasamorisorakel.blogspot.de/

Ein tolles Video von Annette Gwozdz auf Facebook:
https://www.facebook.com/video.php?v=703141529793644&set=vb.100002934102675&type=2&theater

Und hier nochmal die meisten Fotos aus dem Video:
https://www.facebook.com/AnciaG/media_set?set=a.704853959622401.1073741830.100002934102675&type=1

Und last but not least Autorin Ina Tomecs Fotoalbum zur Messe:
https://www.facebook.com/ina.tomec/media_set?set=a.323356674509750.1073741830.100005062594257&type=1

Donnerstag, 4. September 2014

Die Unknown wirft ihre Schatten vorraus

Es war ein wenig still um mich in letzter Zeit oder? Und das hatte gleich mehrere Gründe. Und einer dieser Gründe ist ganz einfach, ich habe eine Menge Vorbereitungen getroffen, denn: Dieses Wochenende ist es wieder soweit! Die Spatzen schreien es von den Dächern, die Zeitungen sind voll davon. Einen Artikel gab es sogar über mich (und meine charmante Kollegin Ina Tomec, die man nicht vergessen sollte und ich an dieser Stelle herzlich grüße!)




Die 2. Unknown, eine Buchmesse, die sich gerade an frische Autoren richtet, die sich außerhalb des Mainstreams bewegen, findet auf dem Weltkultrurerbe der Zeche Zollverein statt. Letztes Jahr gelang es mir dort, einen Vertrag mit dem Traumstundenverlag auszuhandeln. Und auch dieses Jahr - soviel sei schon versprochen - halte ich eine Überraschung für all jene parat, die sich meine, am Samstag dot stattfindende, Lesung anschauen möchten, parat.

Meine Lesung hat nämlich schon im Vorfeld gewonnen, wie ihr in diesem kleinen Video erfahren könnt:

Und um dies würdig zu zelebrieren, habe ich mir etwas ganz besonderes ausgedacht, doch das möchte ich noch nicht verraten. Kommt vorbei schauts euch an und laßt euch überraschen. (Samstag um 14:30 Uhr, wie ihr dem Leseplan entnehmen könnt.)
(Ohje, ich bin schon ganz schön aufgeregt. Mögt ihr mir die daumen drücken, daß alles gut über die Bühne geht und ich mich nicht allzuoft verlesen werde?)

Und auch sonst seid ihr herzlich eingeladen über das ausgefallene Messegelände zu wandeln und tolle neue Autoren im Gediegenen Ambiente des Weltkulturerbes Zollverein kennenzulernen. Gerne könnt ihr auch ein neues Pläuschchen mit mir oder den anderen Autoren halten oder mit der längsten freistehenden Rolltreppe Deutschlands fahren. Ihr seht, es wird in diesen drei Tagen einiges geboten. Kultur auf dem Weltkulturerbe quasi. Und das will sich doch keiner entgehen lassen, oder? Also: Ich freu mich auf euch. Wir sehen uns da.
Und auch wer nicht kommt, darf gespannt bleiben, von mir gibt es bald einiges zu berrichten.

Euer:
Kleckser

Dienstag, 26. August 2014

Eine tolle Buchempfehlung

Es gibt eine sehr schöne neuen Empfehlung für mein Buch von meiner Autorenkollegin Angelika Dirksen. Wer mag könnt ihr gerne mal vorbeischauen: http://sasamorisorakel.blogspot.de/p/empfehlungen.html

Viel Spaß beim Lesen,
Euer Kleckser

Donnerstag, 21. August 2014

Ein kleiner Nachbericht

Anastasia Ana-Tell hat einen wunderbaren Nachbericht zu der Nacht der Nacht der Autoren in der Fünte verfaßt, in der sie die tolle Stimmung dort sehr schön eigenfangen hat.

Hier gehts zum Nachbericht:
http://www.lokalkompass.de/essen-ruhr/kultur/naechtlicher-autoren-countdown-d462950.html

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und beim schauen der zahlreichen Fotos. Ich denke ihr kriegt einen wirklich schönen eindruck von einem tollen Leseabend.

Euer,
Kleckser

Montag, 18. August 2014

Der Marmordrache

Bevor ich nun die nächsten Termien ankündige, ist es nochmals an der Zeit Danke zu sagen.
Es ist einfach ein tolles Gefühl Freude bereiten zu dürfen, und scheinbar hab ich genau das mit meinem Buch getan.

Danke an Sira, Themi und Anna für diese tollen, lobenden Worte. Und auch sonst danke, an jeden, der mich und mein Buch auf seinem Weg unterstützt hat.

Euer,
Kleckser

Sonntag, 10. August 2014

Es ist mal wieder Zeit Danke zu sagen!

Ich habe in letzter Zeit nochmal über den Weg nachgedacht, den ich mit meinem Buch, seit seiner ersten Veröffentlichung, gegangen bin. Ein wenig wehmütig habe ich dabei angefangen nochmal ein paar der wunderbaren Rezensionen zu lesen, die mir viele geschrieben haben und was soll ich sagen?
Ich wurde unheimlich stolz, gerührt und es hat mich schlichtweg umgehauen!
Es ist unendlich schön, daß ich die Menschen mit meinem Buch so sehr erreichen und bewegen konnte. Es ist so toll, daß soviele Leute an mich und mein Buch glauben und mir helfend bei meinem Traum von meinem geschriebenen Worte leben zu können beiseite standen.
Egal, ob ich es jetzt wirklich schaffe oder nicht, ich möchte mich bei jedem einzelnen von euch bedanken. Gewiß, ich habe mich für diesen Weg entschieden, aber ohne euch und eure Unterstützung, wäre er niemals so schön geworden ihn auch zu bestreiten.

Als Dank dafür - und natürlich auch, weil es eine sehr gute Werbung ist - habe ich mehrere kleine Collagen gemacht mit allen Rezensionen, die es von meinem Buch gibt gemacht. Zumindest von denen ich weiß - sollte mir eine entgangen sein, so tut mir dies leid, aber ich habe wirklich das Ganze Netz durchforstet und ich meine sie alle gefundenzuhaben.

Wie gesagt dies ist AUCH sehr gute Werbung, aber ich hoffe ihr könnt dies trotzdem als von Herzen kommendes Dankeschön verstehen. Stellvertretend für alle, die an mich glauben, geht der Dank an meine Rezensenten. Aber auch allen anderen sei gedankt - ich habe euch nicht vergessen, keine Angst.

Hier nun das erste von mehreren Bildern:

Euer,
Kleckser